Körperbewegung für bettlägerige Kranken

Es ist sehr wichtig, die mentale und physische Gesundheit der bettlägerigen Kranken wie möglich aufrechterhalten. Der langzeitig bettlägerige Zustand kommt mit ernsthaftem Risiko. Kontraktur kann beispielweise vorkommen, die Muskeln können deformieren und auch Dekubitus kann sich bei der bettlägerigen Kranken herausbilden. Der Dekubitus kann zu Infektionen und schlimme Zustandverschlechterung führen. Um diese zu vermeiden, ist die regelmäßige Körperbewegung, die zu ihrem Zustand angepasst ist, für die bettlägerige Kranken sehr wichtig.

Obere Gliedmaße Übungen für bettlägerige Kranken

Hals Übungen

  • Liegen Sie bequem, oder setzen Sie sich mit Hilfe auf, wenn Sie können.
  • Wenden Sie Ihren Kopf in einer Richtung vorsichtig ab, bis Ihren Hals leicht dehnt.
  • Wenden Sie Ihren Kopf langsam in die andere Richtung ab, bis Sie die Dehnung nochmal fühlen.
  • Wiederholen Sie diese Übung fünfmal.

Hand und Handteller Übungen

  • Bewegen Sie sich Ihre Hand zu Ihrem Körper.
  • Dehnen Sie Ihren Fingern am breitesten.
  • Berühren Sie Ihren Daumen mit allen Fingern, einer nach dem anderen.
  • Wiederholen Sie diese Übung auch mit der anderen Hand.

Diese Übungen helfen die Kranken beim Essen ohne Hilfe von Anderen und sie werden fähig die Knöpfe zu drücken.

Arm Übungen

  • Biegen Sie Ihre Arme so, dass die Hände Ihre Schultern berühren.
  • Dann dehnen Sie ihre Hände in die Richtung der Decke.
  • Kehren Sie in die Ausgangsposition zurück.
  • Wiederholen Sie diese Übung zehnmal.

Schulter Übungen

  • Legen Sie Ihre Hände neben den Körper.
  • EHeben Sie Ihre Hände über den Kopf auf, soweit es geht. Passen Sie auf, biegen Sie ihre Arme nicht zu sehr.
  • ELassen Sie ihre Arme neben Ihren Körper.
  • Wiederholen Sie diese Übung zehnmal.

Untere Gliedmaße Übungen für bettlägerige Kranken

Fußgelenk Übungen

  • Dehnen Sie Ihre Füße, als ob Sie etwas am Ende des Bettes erreichen wollen.
  • Ziehen Sie Ihre Füße zurück.
  • Wiederholen Sie diese Übung mit beide Füßen insgesamt 30 Sekunden lang.

Fuß Übungen

  • Legen Sie sich auf Ihren Rücken und halten Sie ihre Füße gerade.
  • Dehnen Sie Ihr Knie langsam so, dass Sie das Fußgelenk nach oben schieben.
  • Danach richten Sie die Füße aus und schieben Sie das Fußgelenk nach unten.
  • Wiederholen Sie diese Übung zehnmal.

Ganzen Körper umfassende Übungen für bettlägerige Kranken

Auf die Seite rollen

  • Beginnen Sie diese Übung auf dem Rücken oder auf der Seite liegend.
  • Lehnen Sie sich langsam von einer Seite auf die andere.
  • Machen Sie diese Übung täglich einige Mal.

Hüfte heben

  • Beginnen Sie diese Übung auf dem Rücken liegend.
  • Heben Sie Ihre Hüfte vom Bett vorsichtig auf.
  • Versuchen Sie diese Position für einige Sekunden halten.
  • Lassen Sie Ihre Hüfte langsam zurück.

Was soll ich machen, wenn ich langzeitig ein/eine bettlägerige Kranke bin?

Wenn Sie gerade bettlägerige Kranke sind, sind diese Übungen sehr wichtig, damit der Kraft Ihren Muskeln und den guten Blutkreislauf behalten werden können. Es gibt ein Paar wichtige Infos zu beachten:

Vor dem Beginn der Übungen sollten Sie mit Ihren Ärzten oder Betreuern konsultieren, ob die Übungen für Sie geeignet sind.

Diese Übungen sollen schmerzlos sein, also wenn Sie sich irgendwelche Unannehmlichkeit fühlen, hören Sie damit sofort auf und sagen Sie Ihren Ärzten Bescheid.

Der Schlüssel zur Genesung und zum Behalten des besten physische Zustands ist die Konsistenz und die Regelmäßigkeit. Versuchen Sie diese Übungen jeden Tag absolvieren.

Was kann ich machen, wenn ich eine bettlägerige Person betreue?

Wenn Sie eine langzeitig bettlägerige Geliebter betreuen, geben wir Ihnen ein paar Tipps, wie Sie helfen können.

Die obere Liste enthält manche schwereren Übungen auch, also wenn die Kranken die Körperbewegungen alleine nicht erledigen können, helfen Sie ihnen.

Sie sollten regelmäßig anwesend sein, um die Übungen zu überwachen.

Machen Sie einen weiteren Tritt: helfen Sie die Patienten/Patientinnen bei der Prävention der Herausbildung des Dekubitus. Der Dekubitus bildet sich häufig bei den bettlägerigen Kranken heraus und er kann sehr unangenehm werden. Die Prävention ist also sehr wichtig. Die Absolvierung der Übungen ist ein guter Ausgangspunkt, aber weitere Schritte sind für die Prävention der Dekubitus nötig.

Wir haben das dermolex Gel ausgearbeitet, das bei der Prävention der Dekubitus hilft. Das Produkt löst schnell auf und bleibt kein Flecken auf der Kleidung oder auf der Bettwäsche, weil es keinen Farbstoff oder Duft enthält. Es enthält sorgfältig ausgewählte Zutaten, die bei der Erfrischung der Haut hilft. Über die Nutzung des Gels, über die Meinung der Ärzte und Kranke können Sie hier weiterlesen.

Zusammenfassung

Zusammengefasst: die Körperbewegung ist unerlässlich für die bettlägerige Kranken. Sie hält die Muskeln fit und die Haut bleibt gesund. Versuchen Sie diese Übungen jeden Tag absolvieren. Aber wenn eine der Übungen unangenehm ist, hören Sie damit jeden Falls auf und sagen Sie Ihren Arzt oder Betreuer Bescheid.

Die hier vorgestellten Übungen sind sehr wichtig für Prävention des Dekubitus. Wenn Sie dafür noch weitere Schritte machen wollen, können Sie das Gel für Prävention des Dekubitus hier bestellen.